Home 9 !Krisenvorsorge

!Krisenvorsorge

 

Wetterextreme wie Starkregenfälle, die verheerende Sturzfluten und Überschwemmungen verursachen, Orkan-Stürme die Stromleitungen kappen, Waldbrände oder auch die aktuell drohende Energiekrise: Katastrophen, Großschadenslagen und Notsituationen nehmen in Deutschland immer weiter zu. Doch was ist zu tun, wenn solch ein Extremereignis eintritt? Wie können sich Menschen darauf vorbereiten?

In einer Serie, die im Amtsblatt, in der Tagezeitung sowie auf www.lra-sm.de veröffentlicht wird, gibt der Katastrophenschutzstab des Landkreises auf Basis der Empfehlungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe Tipps für Bürgerinnen und Bürger. 

 

Für den Notfall vorsorgen

 

Info-Serie Teil 1:
Lebensmittelvorrat anlegen
Ist ein Notfall erst eingetreten, ist es für Vorsorgemaßnahmen meist zu spät. Wenn es brennt, muss man sofort reagieren und kann nicht erst beginnen, das Notgepäck zu packen. Wenn der Strom für Tage ausfällt, sollte ein Notvorrat im Haus sein. Bei einem „Blackout“ beziehungsweise großflächigen Stromausfall bleiben die Supermärkte und Tankstellen geschlossen. Mehr

 

Info-Serie Teil 2:
An Radio, Hausapotheke und Notfallgepäck denken
Es gibt Situationen, in denen es besonders wichtig ist, aktuelle Nachrichten-Meldungen verfolgen zu können. Beispielsweise wenn starke Schneefälle oder Hochwasser Teile der Bevölkerung von der Außenwelt abschneiden oder bei einem großflächigen Stromausfall. Gedanken machen sollte man sich auch bei der Zusammenstellung der Hausapotheke. Mehr

 

Info-Serie Teil 3:
Wichtige Dokumente und die eigenen vier Wände sichern
Wenn das Zuhause evakuiert werden muss, zum Beispiel weil ein Hochwasser bevorsteht oder eine Weltkriegsbombe entschärft werden muss, muss es meist sehr schnell gehen. Auch wenn es brennt, muss das Haus schnell verlassen werden. Dann gilt es, alle wichtigen Dokumente mit einem Griff einpacken und mitnehmen zu können, damit sie nicht zerstört werden. Mehr

 

Erklärvideos

Was ist Selbstschutz?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Wie funktioniert Bevorratung?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Was gehört ins Notgepäck?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen beim Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Hier steht auch der große „Ratgeber für Notfallversorge und richtiges Handeln in Notsituationen“ des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie die persönliche Checkliste zum Download zur Verfügung.