Home 9 Radverkehr im Landkreis Schmalkalden-Meiningen 9 STADTRADELN Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Imagefilm - PRACHTREGION.DE

STADTRADELN Landkreis Schmalkalden-Meiningen

STADTRADELN im Landkreis Schmalkalden-Meiningen 

Nach dem gelungenen Debüt im letzten Jahr, nimmt der Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam mit seinen Kommunen auch 2024 wieder an der internationalen Kampagne STADTRADELN teil. Neben Meiningen und Steinbach-Hallenberg sind in diesem Jahr auch die Städte Schmalkalden und Brotterode-Trusetal sowie die Gemeinde Grabfeld als Newcomer beim Aktion vertreten.

Am STADTRADELN können alle Menschen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen teilnehmen und so Gutes für die Umwelt tun, indem sie im Aktionszeitraum alle ihre mit dem Rad – auch außerhalb der Landkreisgrenzen – zurückgelegten Kilometer in den Wettbewerb einbringen. 21 Tage lang sind Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, möglichst viele Kilometer klimafreundlich mit dem Fahrrad zurücklegen. Die Einwohner der teilnehmenden Städte und Gemeinden sammeln neben den Kilometern für den Landkreis zugleich auch Radfahrkilometer für die Wertungen der Städte. Die Anmeldung zu der Aktion erfolgt über die STADTRADELN-App oder das Online-Portal: www.stadtradeln.de/landkreis-schmalkalden-meining

 
Kategorien & Gewinnmöglichkeiten

Geradelt werden kann als Einzelperson oder in Teams. Alle Personen, die im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wohnen, arbeiten, in einem Verein tätig sind oder die Hochschule besuchen, können mitmachen. Auch Schulen und Schulklassen können sich an der Aktion unter der Kategorie „Schulradeln“ beteiligen und in die Ferien radeln. Angesprochen sind außerdem Kommunalpolitiker, deren Radfahraktivitäten gesondert in die Wertung eingehen.

Wer beim STADTRADELN mitmacht, wird mit dem guten Gefühl belohnt, sich aktiv für den Radverkehr und den Klimaschutz einzusetzen und gleichzeitig seiner eigenen Gesundheit Gutes zu tun. Hinzu kommen die vielfältigen Gewinnmöglichkeiten durch die am Ende der Aktion tolle Preise auf die Teilnehmer warten. Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen werden die aktivste Einzelperson, das stärkste Radel-Team und die fleißigste Schule mit tollen Preisgeldern im Wert von insgesamt 1.000 Euro und attraktiven Sachpreisen belohnt. Mitmachen lohnt sich also doppelt!

Veranstaltungen

Große Auftakt-Sterntour
Zum Auftakt des STADTRADELNS am 1. Juni ist eine Sternfahrt von Meiningen, Steinbach-Hallenberg und Brotterode-Trusetal nach Schmalkalden geplant. Ziel der Radtouren wird der große „Tag des Sports und der Gesundheit“ im Viba-Park sein, den der Süßwarenhersteller gemeinsam mit dem Kreissportbund Schmalkalden-Meiningen ab 13 Uhr veranstaltet. Auch die Schmalkalder Radler kommen bei der Sternfahrt natürlich nicht zu kurz. Um 10 Uhr geht es hier offiziell auf dem Altmarkt los. Die Stadt organisiert für den STADTRADELN-Auftakt gemeinsam mit dem BUKS e. V. und dem ADFC zwei tolle Radtouren: eine kürzere Route in den Ortsteil Asbach für Familien sowie eine längere Tour unter dem Motto „Von der Stille bis zur Rosa“ nach Helmers für erfahrene Radfahrer. Näherer Informationen zu Startzeiten und -orten sowie Details zum Rahmenprogramm der einzelnen Sternfahrten werden rechtzeitig vor Beginn des Aktionszeitraumes bekanntgegeben.
In der Gemeinde Grabfeld findet ebenfalls am 1. Juni der etablierte Grabfeld-RUN statt, an dem sich jährlich auch zahlreiche Radfahrer beteiligen und der so perfekt als Auftakt für die Aktion genutzt werden kann.

Ablauf der Auftakt-Sternfahrt

Meiningen Markt
Treffpunkt: 09:30 Uhr
Abfahrt: 10:00 Uhr
Strecke: Markt Meiningen – Werratal-Radweg – Mommelstein-Radweg – Viba Nougat-Welt
Beschreibung: Die Tour startet vom Markt in Meiningen, begleitet von einem Trödel- und Antikmarkt. Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister und musikalischer Untermalung am Pavillon mit Giveaways für die Teilnehmer geht es auf die Strecke.
Distanz: 29 km

Schmalkalden Altmarkt
Treffpunkt: 10:00 Uhr
Abfahrt: 10:30 Uhr

Tour 1: “Von der Stille zur Rosa”
Strecke: Altmarkt Schmalkalden – Mommelstein-Radweg – Wernshausen – Rosatal-Radweg – Helmers – Rosatal-Radweg – Mommelstein-Radweg – Viba Nougat-Welt
Beschreibung: Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister führt die Tour durch die malerischen Landschaften der Region.
Distanz: 37,5 km

Tour 2: “Familienfahrt zur Weidenschule Asbach”
Strecke: Altmarkt Schmalkalden – Weidenschule Asbach – Viba Nougat-Welt
Beschreibung: Eine kürzere, familienfreundliche Tour mit einer Begrüßung durch den Bürgermeister.
Distanz: 8 km

Steinbach-Hallenberg Rathaus
Treffpunkt: 10:30 Uhr
Strecke: Rathaus Steinbach-Hallenberg – Stillegrund-Radweg – Viba Nougat-Welt
Beschreibung: Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister führt die Route entlang des Stillegrund-Radwegs zur Viba Nougat-Welt.
Distanz: 15 km

Brotterode-Trusetal
Treffpunkt: 10:30 Uhr
Abfahrt: 11:00 Uhr
Strecke: Plateau Großer Inselberg (Grenzwiese) – Bad Vilbeler Platz (11:20 Uhr) – Trusetaler-Wasserfall (11:45 Uhr) – Rathaus Trusetal (12:00 Uhr) – Kirche Trusen (12:15 Uhr) – Truse-Radweg – Fambach – Wernshausen – Mommelstein-Radweg – Viba Nougat-Welt
Beschreibung: Die Tour startet auf dem Plateau Großer Inselberg und führt über verschiedene Stationen, darunter der Trusetaler-Wasserfall, bis zur Viba Nougat-Welt. Begrüßung durch den Bürgermeister an mehreren Punkten.
Distanz: 27,5 km

Zielveranstaltung: „Tag des Sports und der Gesundheit“ im Viba-Park
Alle Touren enden im Viba-Park, wo ab ca. 13 Uhr der „Tag des Sports und der Gesundheit“ beginnt. Hier erwartet die Teilnehmer und Besucher ein vielfältiges Programm:

Dieser Tag bietet eine großartige Gelegenheit, gemeinsam sportlich aktiv zu sein, sich über Gesundheitsthemen zu informieren und die vielfältigen Angebote zu genießen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen teilzunehmen und diesen besonderen Tag mitzuerleben.
Die Abreise erfolgt individuell. Die Möglichkeiten zur Fahrradmitnahme werden an diesem Tag seitens der Südthüringenbahn für die folgenden Verbindungen verstärkt (zusätzliche Wägen werden eingesetzt):

14:11 Uhr – Bahnhof Schmalkalden über Steinbach-Hallenberg und Zella-Mehlis nach Meiningen
15:43 Uhr – Bahnhof Schmalkalden über Wernshausen nach Meiningen
16:11 Uhr – Bahnhof Schmalkalden über Steinbach-Hallenberg und Zella-Mehlis nach Meiningen

Weitere Radfahr-Angebote
Außerdem sind vielfältige Radfahrangebote während des gesamten 21-tägigen Aktionszeitraumes geplant, die von den Städten und Gemeinden organisiert werden. Eine Übersicht erhalten Sie hier

Änderungen oder Ergänzungen der Touren sind möglich. Teilweise wird um eine Anmeldung zu den Veranstaltungen gebeten.
Die Organisatoren des STADTRADELNS freuen sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den abwechslungsreichen Radtouren und Veranstaltungen im Rahmen des Stadtradelns 2024 und wünschen allen viel Spaß und gute Fahrt!

Hintergrund-Informationen zum STADTRADELN

Seit 2008 treten deutschlandweit Bürger bei der Aktion Stadtradeln für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist dieses Jahr vom 1. Juni bis 21. Juni 2024 dabei. Beim STADTRADELN kann jeder mitmachen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.

Dabei geht es um mehr, als nur schnell von A nach B zu kommen. Beim STADTRADELN kann man auch etwas für die eigene Gesundheit und für ein besseres Klima zu tun. Der Wettbewerb verbindet die Freude am Radeln im Landkreis mit einem tollen Gemeinschaftserlebnis und einer Prise Wettkampf. Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viele Radkilometer sammeln. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Jeder kann ein Team gründen oder einem bestehenden beitreten.

Meldeplattform RADar!

Während des Kampagnenzeitraums bietet der Landkreis Schmalkalden-Meiningen zudem allen Bürgern über die Meldeplattform „RADar!“ die Möglichkeit, via Internet  oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltungen auf fehlende und beschädigte Wegweisung oder störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Dabei wird durch die Radelnden einfach ein Pin auf die digitale Straßenkarte gesetzte und die Mängelmeldung eingetragen. Die Meldungen laufen im Landratsamt als zentrale Sammelstelle zusammen und werden an die jeweils zuständige Gemeindeverwaltung weitergeleitet.

Im Anschluss der Aktion werden die über die App erfassten Radfahrdaten ausgewertet und den Kommunen kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Statistiken und die über eine Karte visualisierten Daten zu Verkehrsmengen und Geschwindigkeiten, können anschließend zur Radverkehrsplanung und somit zur Verbesserung der Infrastruktur herangezogen werden. Die Aktion bietet also zugleich einen Mehrwert für alle teilnehmenden Kommunen auf dem Weg zu mehr Fahrradfreundlichkeit.