Prim√§re Aufgabe der Wasserbeh√∂rde ist es, durch eine nachhaltige Gew√§sserbewirtschaftung die Gew√§sser als Bestandteil des Naturhaushaltes, als Lebensgrundlage des Menschen, als Lebensraum f√ľr Tiere und Pflanzen sowie als nutzbares Gut zu sch√ľtzen.

Hierzu zählt unter anderem die Genehmigung und Überwachung von Gewässerbenutzungen, baulichen Anlagen in an und unter Gewässern, der Ausbau von Gewässern, die Lagerung wassergefährdender Stoffe sowie der Schutz von Überschwemmungsgebieten, der Erhalt der ökologischen Funktion der Gewässer und die Anordnung und Koordinierung von Maßnamen bei Gewässerverunreinigungen.

Eine weitere Aufgabe der Wasserbeh√∂rde ist der Bodenschutz. Dies betrifft Aufgaben nach dem Bundesbodenschutzgesetz f√ľr die Bereiche des Boden die im Bereich des Grundwassers liegen.