Home 9 Mehrsprachige Infos | multilingual information about coronavirus 9 Gewinnspiel „Möhrchen-Rallye“ – Datenschutz

Gewinnspiel „Möhrchen-Rallye“ – Datenschutz

Informationspflicht zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

1.   Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Büro der Landrätin
Obertshäuser Platz 1
98617 Meiningen

Telefon:    +49 (0) 3693 / 485-0
E-Mail:       info@lra-sm.de

 

2.   Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen Datenschutzbeauftragter

Adresse:

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Obertshäuser Platz 1
98617 Meiningen

Telefon:     03693/485-8254
E-Mail:       datenschutz@lra-sm.de

 

3.   Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Entgegennahme von Anträgen zur Durchführung des Gewinnspiels „Möhrchen-Rallye“.

 

4.   Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten erhalten folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern:

Innerhalb des Verantwortlichen: keine

Dritte (außerhalb des Verantwortlichen): keine

 

5.   Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt nicht.

 

6.   Dauer der Speicherung bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre Daten werden beim Landratsamt Schmalkalden-Meiningen solange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für den unter 3. genannten Zweck erforderlich ist bzw. bis längstens 31.08.2022 sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eingehalten werden müssen.

 

7.   Gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten (Pflichtangabe: Name, Vorname, Adresse; Optional: E-Mail-Adresse, Telefonnummer) ist notwendig, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen und Sie im Falle eines Gewinns entsprechend benachrichtigen zu können.

 

8.   Rechte der Betroffenen im Rahmen der Verarbeitung

Die nachfolgenden Rechte bestehen nur nach den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen und können auch durch spezielle Regelungen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, (Art. 20 DSGVO).

 

9.   Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO. Dies ist in Thüringen der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt (www.tlfdi.de).

 

10. Automatisierte Entscheidungsfindung einschl. Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht mittels automatischer Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO.

 

11. Weiterverarbeitung für einen anderen Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für einen anderen Zweck weiterverarbeitet als den, für den die Daten erhoben wurden.