Home 9 News 9 Investition in die Zukunft: Landkreis begrüßt neue Auszubildende und beglückwünscht Nachwuchskräfte

Investition in die Zukunft: Landkreis begrüßt neue Auszubildende und beglückwünscht Nachwuchskräfte

Mit Blumen und einem süßen Präsent wurden die neuen Auszubildenden am 29. Juli 2022 von der 1. Hauptamtlichen Beigeordneten Susanne Reich (geb. Reum) zusammen mit Norbert Kröckel, Fachbereichsleiter Zentrale Steuerung, Innere Dienste und Personalchef Johannes Bauer sowie weiteren verantwortlichen Mitarbeitern aus der Kreisverwaltung im Saal des Landratsamtes in Meiningen begrüßt.

Auf dem Foto sind zu sehen:
(hinten, v.l.): Johannes Bauer (Fachdienstleiter Personal und Organisation), Rebecca Wahl (Absolventin), Thore Pitterling (Absolvent), Norbert Kröckel (Fachbereichsleiter Zentrale Steuerung, Innere Dienste), Fiona Hauck (Absolventin), Pascal Kremmer (Auszubildender), Leonard Zickler (Auszubildender), Christoph Bonk (Auszubildender), Jannic Burkhardt (Auszubildender)

(mitte, v.l.): Nicole Lampert (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Doreen Brandt (Personalrätin), Jakob Kaiser (Absolvent), Chiara Kühhirt (Auszubildende), Florentine Berndt (Auszubildende), Lara Heim (Studierende), Elena Büchner (Auszubildende), Sonya Muth (Auszubildende), Anja Schramm (Absolventin), Susanne Reich (Vize-Landrätin)
(vorne, v.l.): Laura Klamt (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Annika Morgenfrüh (Absolventin), Lilli Schmandt (Auszubildende), Amelie Muth (Absolventin), Larissa Kullik (Auszubildende), Leonie Lehmann (Studierende), Jannik Packheiser (Auszubildender) Josephine Röse (Auszubildende), Amely Reukauf (Auszubildende), Dana Jahnke (Ausbildungsleiterin, Fachdienst Personal und Organisation)

„Der heutige Tag ist für Sie der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Ihnen werden durch diese Ausbildung in Zukunft viele Türen offenstehen. Wir freuen uns, dass Sie Ihre Zukunft hier bei uns im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen gestalten wollen und wir Sie auf diesem spannenden Weg begleiten dürfen“, hieß die Vize-Landrätin die Neuankömmlinge willkommen. Sie überreichte die Ausbildungsverträge an Florentine Berndt, Elena Büchner, Pascal Kremmer, Chiara Kühhirt, Sonya Muth, Lilli Schmandt, Leonard Zickler und Jannick Packheiser, die zum 29. August 2022 eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte antreten werden. Der Ausbildung zum Fachinformatiker stellen sich Christoph Bonk und Jannic Burkhardt. Amely Reukauf startet als auszubildende Fachkraft für Hygieneüberwachung im Landratsamt. Als Verwaltungswirtinnen mit Arbeitsbeginn ab 1. August leisteten in diesem Jahr Larissa Kullik und Josephine Röse ihren Diensteid bei der Vize-Landrätin ab, Leonie Lehmann verpflichtete sich zur Diplom-Verwaltungswirtin (FH) ab 1. September 2022. Für die letzte im Bunde, Lara Heim, beginnt schließlich am 1. Oktober das berufsbegleitende Studium in der Sozialen Arbeit (B.A.).

Damit darf das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen fünfzehn weitere junge Frauen und Männer zur Belegschaft der Kreisbehörde zählen, in der zu Spitzenzeiten bis zu 40 Auszubildende gleichzeitig lernen. Ziel der mehrjährigen Ausbildung ist die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen, das mit über 700 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern der Region zählt.

„Wir bieten Ihnen hier eine qualitativ hochwertige, solide und krisensichere Berufsausbildung“, so Johannes Bauer, der betonte, dass in den nächsten fünf Jahren in der Kreisbehörde jeder dritte Angestellte in Rente bzw. Pension gehen würde. „Sie sind dem Landratsamt als Fachkräfte von morgen somit sehr willkommen. Wir wünschen Ihnen für Ihre Ausbildung Durchhaltevermögen sowie den Mut immer wieder neue Disziplinen auszuprobieren.“

Doch es galt nicht nur, die neuen Auszubildenden zu begrüßen, sondern auch diejenigen zu beglückwünschen, die ihre Ausbildung nach drei Jahren erfolgreich beendet haben. Gleich neun Nachwuchskräfte haben allen Grund zur Freude. Dazu gehören die frischgebackenen Verwaltungsfachangestellten Annika Morgenfrüh, Fiona Hauck, Amelie Muth, Rebecca Wahl und Thore Marius Pitterling sowie Fachinformatiker Jakob Kaiser und Anja Schramm, Fachkraft für Hygieneüberwachung. Neben ihrem Zeugnis, Blumen und etwas Süßem erhielten sie das wohl größte Geschenk: einen Arbeitsvertrag in der Kreisverwaltung.

Viel Erfolg für die letzten Wochen des Studiums wünschte Frau Reich auch dem angehenden Diplom-Verwaltungswirt (FH), Vincent Belgardt und der künftigen Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin, Melissa Senf. Auch sie stehen kurz vor dem erfolgreichen Abschluss ihres dualen Studiums.

„In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Aus- und Weiterbildung unser Beitrag, um jungen Menschen in der Region eine sehr gute Perspektive zu bieten. Es warten jetzt spannende und herausfordernde Arbeitsplätze auf die jungen Kolleginnen und Kollegen dieses Ausbildungsjahrgangs“, beglückwünschte Susanne Reich die Absolventen. Annika Morgenfrüh und Fiona Hauck werden im Fachdienst Fahrerlaubniswesen beginnen, Amelie Muth findet ihren Platz im Fachdienst Personal und Organisation, Rebecca Wahl wird den Fachdienst Soziales und Teilhabe unterstützen, Thore Marius Pitterling die zentrale Bußgeld- und Ermittlungsstelle, Anja Schramm den Fachdienst Gesundheit und Jakob Kaiser den Kommunalen IT-Service (KITS). In wenigen Wochen wird Vincent Belgardt ebenfalls das Team im Fachdienst Personal und Organisation verstärken und Melissa Senf den Fachdienst Soziale Dienste.

Anschließend ging es zum gemeinsamen Foto nach draußen. Bei sonnigem Wetter strahlten die frisch gebackenen Auszubildenden, Studenten und Beamtenanwärter sowie Angestellten des Landratsamtes für das Abschlussbild in die Kamera.