Corona-Krise als psychische Belastungssituation: Wohin kann ich mich wenden?

Kontaktminimierung, Quarantäne, Angst um Angehörige: Die Corona-Krise bedroht nicht nur unsere körperliche, sondern auch unsere psychische Gesundheit. Derzeit gelten zahlreiche Regeln und Maßnahmen, um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Sie haben starken Einfluss auf unseren Alltag und sind zum Teil mit großen Einschränkungen verbunden. Die verordnete Kontaktminimierung – und erst recht häusliche Isolation oder Quarantäne – fallen vielen Menschen sehr schwer, Beeinträchtigungen des seelischen Wohlbefindens können eine Folge sein. Obwohl jede Lebens- und Belastungssituation individuell ist, zeigen Befragungen, dass die Ängste in der Bevölkerung zuletzt gestiegen sind.  

Das Landratsamt hat deshalb auf seiner Internetseite (www.lra-sm.de -> Coronavirus -> Häusliche Quarantäne) Informationen und Tipps zusammengetragen, die Betroffenen dabei helfen sollen, die schwierige Situation zu meistern. Internationale Studien zeigen, dass Quarantäne und Kontaktverbote auch akute Belastungs- und Angstzustände auslösen können. In der chinesischen Krisenregion Wuhan kam es zu einem deutlichen Anstieg der häuslichen Gewalt. Im Folgenden hat das Landkreis Schmalkalden-Meiningen telefonische Hilfs- und Informationsangebote für ganz unterschiedliche Zielgruppen zusammengetragen, die aktuell unter den Einschränkungen besonders stark leiden und Hilfe benötigen.

Telefonische Gesprächsangebote und Beratung via Internet
– wichtige Hilfsangebote in Corona-Zeiten

(je nach Telefonvertrag können Kosten entstehen)

allgemeine Gesprächsangebote

allgemeines Gesprächsangebot der Kunststation Oepfershausen
Tel.: 036940-50224 Mo- Fr. jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr
Gesprächsbedarf? Das Team der Kunststation hört gerne zu. Eine kleine Unterhaltung hilft.
(Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

allgemeines Gesprächsangebot des Familienzentrums Schmalkalden für Senioren/Seniorinnen
Tel.: 0151-64670905; Mo-Fr von 10:00-16:00 Uhr

allgemeines Gesprächsangebot des Vereins "Miteinander in Jerusalem" Meiningen
Tel.: 03693-8856820 und Mobil: 0172-6191541, E-Mail: miteinanderinjerusalem@web.de

Lebensberatung Caritas Meiningen
Caritas in Meiningen: 03693-442214 und -442221 (Mo-Fr 9.00-13.00 Uhr) oder www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung

Kirchliche Allgemeine Sozial- und Lebensberatung (KASL) Schmalkalden
Tel.: 03683-603931 und 0151-53339727 Mo, Mi, Fr von 10-12 Uhr
(Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

Allgemeine Sozial- und Lebensberatung der Kreisdiakoniestelle Meiningen
Tel.: 03693-503057; datensichere E-Mail-Beratung unter www.evangelische-beratung.info/sozialberatung-meiningen

Telefonseelsorge
Telefon: 0800-1110 111 und 0800-1110 222 (Anruf ist kostenfrei) oder
www.telefonseelsorge.de

Stadtteilprojekt ThINKA Meiningen Jerusalem
Tel.: 03693-711274, Mobil: 0175/6001696; E-Mail: tkranke@nat-mgn.de

Stadtteilprojekt ThINKA Schmalkalden Walperloh
Tel.: 03683-466960,  Mobil: 0157-30051576; E-Mail: markus-reiss@bildung-sm.de


Pflegebedürftige und Angehörige

Beratung zum Thema Demenz durch Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V.
Telefon: 0361-60 255 744
Werktags besetzt; (Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

Psychologische online-Beratung für pflegende Angehörige
www.pflegen-und-leben.de

Pflegestützpunkt Schmalkalden-Meiningen
Tel.: 03693-485 8544, Sprechzeiten donnerstags 14.00-18.00 Uhr (Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Schmalkalden
Tel.: 03683-4694457 Rufbereitschaft täglich in der Zeit von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Enge Zusammenarbeit mit den Altenhilfeeinrichtungen, dem Krankenhaus, den ambulanten Pflegediensten, den SAPV Diensten, den Ehrenamtlichen des Dienstes sowie allen Menschen, denen in schwerer Krankheit, Sorge und Trauer durch Telefonkontakt Begleitung geschenkt werden kann.

Behinderte Menschen und Angehörige

Behindertenbeirat und Seniorenvertretung der Stadt Meiningen
Telefonische Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen für Gespräche und Beratung in Krisensituationen
Tel.: 0151-64553093 , Sprechzeiten: Mo-So 8.00 bis 20.00 Uhr (Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung – EUTB Südthüringen des VSBI Schmalkalden
Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (kurz EUTB) ist ein Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohte Menschen. Die Nutzer können sich mit allen Anfragen an die EUTB wenden.
Beratungsschwerpunkte: Blickpunkt-Auge - Beratungsangebot / Rehabilitation / Schule und Ausbildung / Pers. Budget / Hilfsmittel / Assistenz / Angehörigenberatung
Tel.: 03683-62793 66 und 03683-62793 65, Dienstag 10.00-12.30 Uhr, Mittwoch 10.00-13.00 Uhr (Blickpunkt-Auge Beratung), Donnerstag 13.00-18.00 Uhr (Termine außerhalb der Öffnungszeiten sowie Besuche vor Ort nach Vereinbarung)
E-Mail: eutb.suedthueringen@vsbi-online.de

diakoniewert - Beratungsstelle Schmalkalden
Tel.: 03683-403915

Behindertenverband des Landkreises Schmalkalden-Meiningen e.V.
Tel.: 036941 – 70778; Fax: 036941 – 71057; E-Mail: vorstand@behindertenverband-sm.de

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen - Fachdienst Soziales und Teilhabe
Tel.: 03693-485 8643, E-Mail: sozialamt@lra-sm.de

psychisch kranke Menschen, suchtkranke Menschen, Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen und Angehörige

Psychosoziale Beratungsstelle für suchtkranke und suchtgefährdete Menschen des Sozialwerks Meiningen
Tel.: 03693-892200, Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr (Bei Bedarf können auch zu späteren Zeiten Beratungsgespräche vereinbart werden.)
E-Mail: thz.mgn@sozialwerk-meiningen.de

Begegnungsstätte des Sozialwerks Meiningen
Tel.: 03693-892200 Bei Bedarf sind auch Hausbesuche möglich. Jeden Dienstag- und Donnerstagmittag gibt es eine kostenlose Mahlzeit zum Mitnehmen (Suppe to go).

Immanuel Suchtberatung Schmalkalden
Tel.: 03683-6906 7010 und  03683-6906 7021, Mo, Mi, Do 08.00-16.00 Uhr, Di 08.00-19.00 Uhr, Fr 08.00-12.00 Uhr (Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

Immanuel Suchtberatung Zella-Mehlis
Tel.: 03682-46323, Mo, Mi, Do 08.00-16.00 Uhr, Di 08.00-19.00 Uhr, Fr 08.00-12.00 Uhr (Außerhalb der Zeiten oder falls nicht unmittelbar telefonisch erreichbar, bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht mit Name und Telefonnummer hinterlassen.)

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen - Sozialpsychiatrischer Dienst
für Bürger/innen aus dem Altkreis Meiningen 03693-485 8737,
für Bürger/innen aus dem Altkreis Schmalkalden 03693-485 8734
jeweils Mo-Fr 8.30-13.00 Uhr

Kinder, Jugendliche und Eltern

Kinder- und Jugend- Sorgentelefon
Tel.: 0800-008 008 0, kostenfrei

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche
Tel.: 116 111, kostenfrei Mo-Sa 14.00-20.00 Uhr und online-Beratung unter www.nummergegenkummer.de

Nummer gegen Kummer für Eltern
Tel.: 0800-1110550, kostenfrei (Mo-Fr 9.00-11.00 Uhr, Di + Do 17.00-19.00 Uhr)

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Sozialwerk gGmbH in Meiningen
Tel.: 03693-501910; Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr, Beratung über Videotelefonie möglich
E-Mail: eb.mgn@sozialwerk-meiningen.de

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen Schmalkalden/ Zella- Mehlis
Tel.: 03683-402834 oder 03682-482854, E-Mail: erziehungsberatung@diakonie-schmalkalden.de

Eltern-Beratung des Familienzentrums Schmalkalden
Tel.: 03683-60 78 27 oder 0151-21 06 23 61, Mo-Fr von 10.00-16.00 Uhr

Jugendclub am Berg
Tel.: 03693-509695 E-Mail: jc.amberg@awo-thueringen.de

Jugendclub MaxInn Meiningen
Tel.: 03693-502003 E-Mail: jc.maxinn@awo-thueringen.de

Schulsozialarbeiter
telefonisch und per Mail für Eltern, Kindern und Jugendliche der jeweiligen Schulen erreichbar, Kontaktdaten sind auf der Homepage der Schulen zu finden und unter www.lra-sm.de/sjs

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen - Allgemeiner Sozialer Dienst
Tel.: 03693-485 8643 E-Mail: asd@lra-sm.de

Fachdienst Jugend
Tel.: 03693-485 8617 E-Mail: ja@lra-sm.de

Flüchtlinge und Neuzugewanderte

Flüchtlingssozialberatung der Caritas Südthüringen

Tel.: 0157-52003009, remter.i@caritas-bistum-erfurt.de
Tel.: 0157-58836206, alani.sh@caritas-bistum-erfurt.de
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer der Caritas Südthüringen
Tel.: 152-59403521, fritz.s@caritas-bistum-erfurt.de

Flüchtlingssozialberatung der Immanuel Diakonie Schmalkalden
Tel.: 0173-8894631, marcelo.larricq@immanuelalbertinen.de
Tel.: 0162-1076761, evelyn.heuss@immanuelalbertinen.de

Begegnungsstätte Cabrini für Neuzugewanderte
Tel.: 0162-46576738 (mit Vorbehalt Mo-Do: 9:00 – 15:00 Uhr)

Psychosoziale muttersprachliche Beratung von Ipso
Tel.: 0179-4263538, E-Mail: s.schubert@ipsocontext.org ,Homepage: www.ipso-care.com/german

online-Hilfen unter www.baff-zentren.org (siehe: Corona: Informationen zu digitaler Beratung und Therapie)

Krisen

 bei Partnerschaftsgewalt, Häuslicher Gewalt
Frauenhaus Meiningen, Tel.: 03693/502026, E-Mail: Frauenhaus.Meiningen@t-online.de und Interventionsstelle „Hanna“ Tel.: 03693-505211, E-Mail: IST-Hanna@t-online.de

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Tel.: 08000 116 016; 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr
Auch online-beratung unter www.hilfetelefon.de

Schwangerschaftskonfliktberatung
(auch eine Beantragung finanzieller Mittel bei der „Thüringer Stiftung HandinHand“)
Tel.: 03693 - 89 22 020, Mo – Do 8.00 Uhr - 16.00 Uhr, Fr 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
E-Mail: skb.mgn@sozialwerk-meiningen.de

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung des Landkreises
Tel.: 03693 - 485 8517; E-Mail: schuldnerberatung@lra-sm.de

Notfälle

Notfälle der körperlichen und psychischen Gesundheit, akute Kindeswohlgefährdung
Rettungsleitstelle Tel.: 03693-886000

Notruf der Polizei
Tel.:110