Pflegestützpunkt bleibt in der ersten Kalenderwoche 2020 geschlossen

Der im Oktober neu eröffnete Pflegestützpunkt im Meininger Landratsamt bleibt in der Woche vom 30. Dezember 2019 bis 3. Januar 2020 geschlossen. Die Beratungsstelle rund um das Thema Pflege steht Bürgerinnen und Bürgern ansonsten zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes zur Verfügung.

Der Pflegestützpunkt ist offen für alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, unabhängig vom Alter und ob bereits ein Pflegegrad vorliegt oder nicht. Hier sollen Pflegebedürftige, Angehörige, Pflegende sowie Menschen, die in absehbarer Zeit Pflege brauchen werden umfassende Informationen erhalten. Das beinhaltet Sozialleistungen nach den Sozialgesetzbüchern und weiteren Bundes- und Landesgesetzen wie zum Beispiel Grundsicherung, Wohngeld, Hilfen zur Pflege, Eingliederungshilfe sowie Leistungen der Pflegeversicherung. Besucher des Pflegestützpunktes können ebenfalls vor Ort erfahren, wo sie ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen entsprechende und geeignete Wohn-, Lebens- und Betreuungsformen finden.

Der Pflegestützpunkt befindet sich im Landratsamt, Haus 2, Raum 102, Obertshäuser Platz 1 in Meiningen. Offene Sprechzeiten, an denen eine Beratung auch ohne Termin erfolgen kann, werden ab Montag, 6. Januar 2020, wieder zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamtes angeboten – und zwar montags, dienstags und freitags jeweils von 8.30 bis 12 Uhr; donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr sowie 13 bis 17.30 Uhr. Telefonisch erreichbar ist die Beratungsstelle montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 15.30 Uhr sowie donnerstags bis 17.30 Uhr.

Erreichbar ist die Beraterin, Sabrina Roßmann, unter der Telefonnummer 03693/485-8544 und per E-Mail: pflegestuetzpunkt@lra-sm.de.