Lokale Partnerschaft für Demokratie: Antragsrunde bis 31.01.20

Nachdem die erste Förderperiode (2015-2019) des Bundesprogramms „Demokratie leben!“  in diesem Jahr endet, wird die Partnerschaft für Demokratie (PfD) Schmalkalden-Meiningen auch in der zweiten Förderperiode (2020-2024) fortgesetzt. So ist es der PfD Schmalkalden-Meiningen möglich, auch im kommenden Jahr Projekte gemeinnütziger Vereine und zivilgesellschaftlich Engagierter, die sich für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit einsetzen, zu fördern. Eine Bewilligung der Projekte erfolgt vorbehaltlich der tatsächlich beschiedenen Bundes- und Landesmittel durch das BMFSFJ und das TMBJS.

Bis zur nächsten Antragsfrist am 31. Januar 2020 können Projektvorhaben eingereicht werden, die sich mit den folgenden Schwerpunkten befassen:

  • Stärkung der demokratischen und menschenrechtorientierten Alltagskultur mit
    besonderem Blick auf eine demokratische Gesprächs-, Diskussions- und Kommunikationskultur
  • Förderung der gesellschaftlichen Sensibilisierung in Bezug auf Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (wie Islam-/Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus, Antiziganismus, und Homo- und Transphobie)
  • Etablierung und Weiterentwicklung von demokratischen Beteiligungsformaten
  • Förderung interkultureller Begegnung sowie Sensibilisierung insbesondere im ländlichen Raum
  • Förderung der Aufarbeitung der deutsch-deutschen Geschichte (vor dem Hintergrund des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung)
  • u.a.

Zu den Zielgruppen der Projektvorhaben sollten schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche sowie deren Bezugspersonen, pädagogische Fachkräfte, Multiplikatoren, Bürger, Geflüchtete und Migranten gehören.

Wer Beratung bei der Erarbeitung der Projektkonzeption wünscht bzw. benötigt, wendet sich bitte im Vorfeld der Antragsfrist an die Externe Koordinierungs- und Fachstelle der PfD Schmalkalden-Meiningen, Annemarie Walter, E-Mail: KoordinierungsstelleLAP@nat-mgn.de oder Tel.: 03693/840123.

Ausgefüllte und unterzeichnete Antragsformulare werden erst nach einem ersten Kontakt-/Beratungsgespräch mit Annemarie Walter in doppelter Ausführung per Post und per E-Mail gesendet an:

Neue Arbeit Thüringen e.V.
Externe Koordinierungs- und Fachstelle
Annemarie Walter
Marienstraße 10
98617 Meiningen

Interessierte die keinem gemeinnützigen Verein angehören und sich dennoch im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie engagieren möchten, wenden sich ebenfalls gern an Annemarie Walter.

Antragsformulare zum Download: