Lokale Partnerschaft für Demokratie: Antragsrunde „Wahlen und Demokratie“ bis 31.05.

Die lokale Partnerschaft für Demokratie Schmalkalden-Meiningen nimmt das Superwahljahr 2019 (EU-, Kommunal- und Landtagswahlen) zum Anlass, eine spezifische Antragsrunde bis zum 31. Mai 2019 auszuschreiben.

Die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ (BMFSFJ) und des Thüringer Landesprogramms „Denk bunt“ (TMBJS) geförderte Partnerschaft für Demokratie will insbesondere zum Thema „Wahlen und Demokratie“ Träger motivieren, entsprechende Projekte einzureichen.

Gefördert werden können Projekttage bzw. AGs an Schulen sowie Projekte im außerschulischen Bereich. Voraussetzung für eine Förderung ist die Antragstellung durch einen Verein und die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen als Hauptzielgruppe. Die Projekte sollten sich darauf beziehen, deutlich zu machen, dass der aktive Wahlgang die Basis der Demokratie bildet und dass darüber hinaus Lust auf Beteiligung, Mitverantwortung und Mitgestaltung bei jungen Menschen geweckt wird. Auch Projekte, die historisch die demokratische Kultur (positive wie negative Phänomene) Deutschlands aufarbeiten, sind geeignet, Demokratieverständnis und -zustimmung zu fördern.

Die Projektvorhaben müssen im Kalenderjahr 2019 abgeschlossen werden und können mit maximal 3.000,00 Euro pro Projekt gefördert werden.

Wer Beratung bei der Erarbeitung der Projektkonzeption wünscht bzw. benötigt, wendet sich bitte im Vorfeld der Antragsfrist an die Externe Koordinierungs- und Fachstelle der PfD Schmalkalden-Meiningen, Annemarie Walter unter der E-Mail: KoordinierungsstelleLAP@nat-mgn.de oder Tel.: 03693/840123.

Antragsformulare können hier heruntergeladen werden.

Ausgefüllte und unterzeichnete Antragsformulare werden erst nach einem ersten Kontakt-/Beratungsgespräch mit Annemarie Walter in doppelter Ausführung per Post und per E-Mail bis zum 31. Mai 2019 gesendet an:

Neue Arbeit Thüringen e.V.
Externe Koordinierungs- und Fachstelle
Annemarie Walter
Marienstraße 10
98617 Meiningen