Der Fachdienst Abfall warnt vor illegalen Sammlern

In letzter Zeit sind dem Fachdienst Abfall im Landratsamt gehäuft Fälle illegaler Abfallsammlungen gemeldet worden. Zumeist handelt es sich dabei tatsächlich um Aufrufe von unrechtmäßigen Sammlern. Über Wurfzettel in den Briefkästen werden Bürger aufgefordert sich kostenfrei an den (Abfall-)Sammlungen zu beteiligen. Gesammelt werden Gegenstände aller Art wie Hausrat, Schrott oder Altkleidern die über Sammelkörbe oder verschließbare Behälter zusammengetragen werden. Die Wurfzettel sind meist ohne konkrete Angaben zum Sammler. Selbst im Falle einer Namens-, Adresse- oder Telefonangabe, kann von nicht ordnungsgemäßen Tätigkeiten ausgegangen werden. Besondere Vorsicht ist bei illegalen Sammlungen von Elektroaltgeräten und gefährlichen Abfällen geboten. Privathaushalte sind gesetzlich verpflichtet, ihre Abfälle dem Landkreis als öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger zu überlassen. Mit dem Überlassen von Elektroaltgeräten wie Waschmaschinen, E-Herden, Kühlschränken oder Wasserkochern werden diese als gefährliche Abfälle eingestuft. Nur zertifizierte und vom Landkreis beauftragte Entsorgungsunternehmen dürfen solche Abfälle abholen. Der Fachdienst Abfall weist aus diesem Grund noch einmal darauf hin Abfälle grundsätzlich vom Landkreis und nicht von illegalen Sammlern abholen zu lassen! Beim Landkreis kann zwei Mal im Jahr eine Sammlung von Sperrmüll, Schrott und Elektronikschrott mittels Karte (siehe Rückseite Entsorgungskalender), formlos oder per E-Mail an sperrmuell@kwsm.de, beantragt werden. Auf der Internetseite des Landratsamtes, unter dem Bereich Bauen, Energie und Umwelt / Abfall und Altlasten / Abfallwirtschaft liegt ein Antragsformular für die Sperrmüllabholung zum Herunterladen bereit.

In den Städten und Gemeinden gibt es zudem deutlich gekennzeichnete Altkleidersammelbehälter des Landkreises Schmalkalden-Meiningen oder gemeinnützig zugelassener Einrichtungen, in denen die Altkleider jederzeit entsorgt werden können. Das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen appelliert daher eindringlich an alle Bürger, sich an illegalen Sammlungen nicht zu beteiligen.                    

Bei Fragen oder Hinweisen zu Sammlern steht im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen der Fachdienst Abfall, Obertshäuser Platz 1, 98617 Meiningen oder telefonisch unter 03693/485-8361,-8362 oder 8369 zur Verfügung.