Neuer Persönlicher Referent im Büro von Landrätin Peggy Greiser

Finanzwirt Christoph Zimmermann ist neuer Leiter des Büros von Landrätin Peggy Greiser und damit auch neuer Persönlicher Referent. Der 25-Jährige meisterte zuletzt in Baden-Württemberg erfolgreich sein Studium und schloss mit einem Bachelor of Laws ab. Dies ist gleichbedeutend mit einer Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der öffentlichen Verwaltung. Den praktischen Teil seines Studiums absolvierte der gebürtige Breitunger im Finanzamt in Friedrichshafen. Zimmermann ist aber nicht nur Finanzexperte. Er verfügt, trotz seines vergleichsweise jungen Alters auch über reichliche Erfahrungen in der ehrenamtlichen Kommunalpolitik. Vor seinem Studium wurde er im Jahr 2014 als damals 21-Jähriger in den Kreistag des Landkreises Schmalkalden-Meiningen gewählt. Wegen des zeitweisen Umzugs zum Studium nach Baden-Württemberg musste er sein Mandat nach etwa zwei Jahren wieder abgeben. Im vergangenen Jahr kandidierte Zimmermann für den Südthüringer Wahlkreis bei der Bundestagswahl. 

„Christoph Zimmermann hat in den Vorstellungsgesprächen absolut überzeugt. Wir freuen uns, dass sich ein junger Mensch mit großem Potenzial für unsere Region entschieden hat“, sagt Landrätin Peggy Greiser. Die Kreischefin weiß, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. „Herr Zimmermann hätte mit seinem Abschluss auch beim Finanzamt oder in der steuerberatenden Privatwirtschaft in der Bodensee-Region Karriere machen können. Aber er hat sich trotz besserer finanzieller Angebote und möglicher Privilegien wie einer Verbeamtung für das Landratsamt entschieden“, freut sich Greiser. In der Kreisbehörde erhält Zimmermann einen an die Amtszeit der Landrätin gebundenen Arbeitsvertrag. „Das war mir wichtig, da die Stelle des Büro-Leiters und Persönlichen Referenten ein besonderes Vertrauensverhältnis erfordert und bei einem Amtswechsel neu besetzt werden könnte, ohne, dass dies dem Steuerzahler zulasten geht.“

Büroleiter Christoph Zimmermann, der sich unter 19 Bewerbern durchgesetzt hat, freut sich auf die neue Aufgabe, weiß aber um die große Herausforderung. „Der Büroleiter hat in einer Behörde mit mehr als 600 Mitarbeitern eine wichtige Querschnittsfunktion. Er ist sowohl interner, als auch externer Vermittler, Ansprechpartner und Berater“, sagt er.

Zimmermanns Vorgängerin Jennifer Schellenberg bleibt dem Haus und dem Büro Landrat erhalten.

 

Foto: Neuer Persönlicher Referent und Leiter des Büros von Landrätin Peggy Greiser: Christoph Zimmermann