Vortrag: Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache für das Leben

Sprache gehört zum zwischenmenschlichen Alltag. Damit sie zu einem machtvollen Werkzeug wird, das Beziehungen stärkt und die Bedürfnisse aller respektiert, hat Marshall B. Rosenberg die gewaltfreie Kommunikation entwickelt, die weltweit Anerkennung findet. Was versteht man darunter? Warum setzt sie bei Beobachtung, Gefühlen, Bedürfnissen und wert-schätzender Beziehung an und weniger am Wunsch, den anderen zu verändern? Die Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation entfalten in jedem Lebensbereich ihre Wirkung: in Familien, Schulen, Kindergärten, Wohngruppen, Partnerschaft und Unternehmen. Steffen Quasebarth erklärt, was es heißt, klar, einfühlsam und doch handlungsorientiert zu kommunizieren: mit der „Giraffensprache“’- der Sprache des Herzens!

 Anmeldung und weitere Informationen:

Vortrag: 11. September 2018, 16 bis 18 Uhr
Referent: Steffen Quasebarth
Ort: Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Obertshäuser Platz 1 Haus 3, Saal, 98617 Meiningen

Eintritt: 5,00 Euro

Eine Anmeldung zum Vortrag wird erbeten und beim Sozialwerk Meiningen entgegengenommen. Der Eintrittspreis wird vor Ort entrichtet.

Sozialwerk Meiningen gGmbH
Beratung für Eltern,
Kinder und Jugendliche

Tel.: 03693/50 19 10
Fax: 03693/50 19 11
E-Mail: eb.mgn@ sozialwerk-meiningen.de

Flyer zum Vortrag: Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache für das Leben