Servicestelle – BuT

Neu im Jobcenter?

Erste Anlaufstelle fĂŒr alle Ihre Anliegen ist unsere Servicestelle im Rahmen unserer Öffnungszeiten bzw. telefonisch unter 03693/485 8444 oder per Kontaktformular (Informationen nach der DSGVO).

Hier kĂŒmmern wir uns um

  • Ihre AntrĂ€ge, z. B. Antragstellung auf Arbeitslosengeld II, Weiterbewilligungsantrag, Antrag auf Umzug, Antrag auf Leistungen zur Bildung und Teilhabe
  • Ihre VerĂ€nderungsmitteilungen, z. B. Krankheit, Arbeitsaufnahme, Umzug, Geburt eines Kindes, Heirat, Zuzug der Partnerin/des Partners, Änderungen beim Einkommen, verĂ€nderte VermögensverhĂ€ltnisse
  • Ihre Termine fĂŒr Vorsprachen beim zustĂ€ndigen Sachbearbeiter Eingliederung bzw. bei Ihrem Leistungssachbearbeiter.

    Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

In unseren Servicestellen an beiden Standorten können Sie alle Unterlagen abgeben, auch die von uns angeforderten. In NotfÀllen erhalten Sie dort kompetente Soforthilfe.

Sie möchten einen Antrag fĂŒr das Arbeitslosengeld II stellen?

Bitte melden Sie sich in unserer Servicestelle.

Sie benötigen zur Antragsstellung:

  • einen gĂŒltigen Personalausweis bzw. Ihren Pass
  • eine Meldebescheinigung
  • persönliche Angaben von allen Personen, die mit Ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft leben (z.B. Geburtsdatum, Angaben zum Lebenslauf)

Unsere Mitarbeiter/-innen werden dann Ihre Daten erfassen und die Antragsunterlagen fĂŒr Sie und alle anderen Personen der Bedarfsgemeinschaft aushĂ€ndigen. Sie werden ĂŒber die persönliche Antragsabgabe informiert.

Neuantragsteller erhalten – parallel zum Abgabetermin ihres Antrages auf Arbeitslosengeld II -  einen Termin fĂŒr ein erstes GesprĂ€ch bei einem Sachbearbeiter Eingliederung in Arbeit. Dort werden Sie zeitnah und umfassend ĂŒber Ihre Rechte und Pflichten informiert. Ihre persönliche Situation wird vertraulich mit Ihnen besprochen. Unser Ziel ist es, Ihnen schnellstmöglich eine individuelle UnterstĂŒtzung anbieten zu können.

Antrag auf Arbeitslosengeld II

Das Arbeitslosengeld II ist eine Leistung fĂŒr erwerbsfĂ€hige Personen, die kein oder kein ausreichendes Einkommen zur Sicherung ihres Lebensunterhalts haben. Es muss im Jobcenter beantragt werden und kann ab dem Monat der Antragstellung gewĂ€hrt werden. Diese Leistungen werden meistens fĂŒr einen Zeitraum von 6 Monaten bewilligt. Die Auszahlung erfolgt monatlich im Voraus.

Bild von Krissie auf Pixabay

Bei der erstmaligen Antragstellung mĂŒssen Sie umfassende Angaben zu Ihren persönlichen und wirtschaftlichen VerhĂ€ltnissen machen. Dazu erhalten Sie Antragsformulare, die die notwendigen Angaben zu sĂ€mtlichen Themen abfragen, die fĂŒr das PrĂŒfen des Antrags wichtig sind.

Etwa einen Monat vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes kann ein Antrag fĂŒr die Weiterbewilligung der Leistungen gestellt werden.

Damit das Arbeitslosengeld II  korrekt berechnet werden kann, ist Ihre Mitwirkung unbedingt erforderlich.

Wenn es Änderungen in den persönlichen und wirtschaftlichen VerhĂ€ltnissen gibt - z. B. durch Umzug, Geburt eines Kindes, Heirat, Zuzug der Partnerin/des Partners, Änderungen bei Einkommen, Vermögen usw. -  wenden Sie sich bitte umgehend an das Kommunale Jobcenter Schmalkalden-Meiningen.

Kontakt

Meiningen:

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Fachbereich Arbeit - FD Servicestelle und BuT
ObertshÀuser Platz 1
98617 Meiningen
Tel.: 03693  485 8444
E-Mail: sst_jobcenter(a)lra-sm.de

Schmalkalden:

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Fachbereich Arbeit - FD Servicestelle und BuT
Sandgasse 2
98574 Schmalkalden
Tel.: 03683 682 116 oder 03683 682 215
E-Mail: sst_jobcenter(a)lra-sm.de

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Informationen nach der DSGVO