Ă–rtlicher Beirat

Die Träger der Grundsicherung für Arbeitssuchende haben nach § 18d SGB II einen örtlichen Beirat zu gründen. Der örtliche Beirat berät den zugelassenen kommunalen Träger bei der Auswahl und Gestaltung der Eingliederungsinstrumente und –maßnahmen.

Die Mitglieder des Beirates setzen sich aus Trägern der freien Wohlfahrtspflege, den Vertretern und Vertreterinnen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie den Kammern und berufsständischen Organisationen zusammen.

Die 1. Sitzung des örtlichen Beirates fand am 8. November 2012 statt, in welcher die Geschäftsordnung beschlossen wurde.