Die Förderung der Zahngesundheit ist ein gemeinsames Ziel von Krankenkassen, niedergelassenen Zahnärzten und Gesundheitsamt.

Der schulzahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes führt jährlich eine zahnärztliche Reihenuntersuchung aller Kindergartenkinder mit Einverständnis der Eltern durch. Basis hierfür ist u. a. § 18 Thüringer Kindertageseinrichtungsgesetz vom 18.12.2017.

Weiterhin werden alle Grundschulkinder, alle Förderschüler sowie alle Regelschüler und Gymnasiasten bis zur 12. Klassenstufe einmal jährlich untersucht. Hierbei handelt der Schulzahnarzt nach dem Thüringer Schulgesetz § 55 (ThürSchulG) sowie nach der Thür. VO zur Schulgesundheitspflege.

Die zahnärztliche Reihenuntersuchung ist somit eine Pflichtuntersuchung für Schüler, die zusätzlich zu den Maßnahmen Ihres behandelnden Zahnarztes durchgeführt wird.

Kindergartenkinder und Schüler, bei denen der Schulzahnarzt eine krankhafte Veränderung des Gebisses feststellt, erhalten eine schriftliche Information, damit sich die Eltern an ihren behandelnden Zahnarzt oder einen Kieferorthopäden zur Beratung bzw. zur Behandlung wenden.

Alle zahnärztlichen und gruppenprophylaktischen Maßnahmen des Gesundheitsamtes sind kostenfrei.

Kontakt

Dr. Katja Müller

Haus 2, Zimmer 307

Tel.: 03693/485-8707

Fax: 03693/485-470

E-Mail: katja.mueller(a)lra-sm.de

Marietta Dietz

Haus 2, Zimmer 308

Tel.: 03693/485-8708

Fax: 03693/485-470

E-Mail: kjzd(a)lra-sm.de