Home 9 News 9 Corona-Schnelltest-Angebote im Landkreis Schmalkalden-Meiningen von 8. bis 13. März 2021

Corona-Schnelltest-Angebote im Landkreis Schmalkalden-Meiningen von 8. bis 13. März 2021

Seit vergangener Woche bietet der Landkreis Schmalkalden-Meiningen bereits kostenlose Antigen-Schnelltests an. Drei stationäre Testzentren haben in den Städten Schmalkalden, Meiningen und Zella-Mehlis geöffnet. Zusätzlich sind mobile Testteams im gesamten Landkreis unterwegs, die bei Bedarf kostenlose Schnelltests in Gemeinden, Unternehmen und Kindertagesstätten des Landkreises anbieten. Das Angebot stieß in der Bevölkerung bislang auf großen Anklang: Insgesamt ließen sich mit Stand Dienstagabend 3.040 Personen testen. In der unten stehenden Tabelle gibt das Landratsamt nun die Termine für die zehnte Kalenderwoche bekannt.

Ab kommender Woche wird zudem ein Schnelltest-Bus durch den Landkreis fahren und beispielsweise vor Supermärkten oder anderen gut frequentierten Orten Halt machen, um den Bürgerinnen und Bürgern auch spontan die Möglichkeit zu bieten, das Angebot eines kostenlosen Schnelltests wahrzunehmen. Die Stationen werden tagesaktuell auf der Homepage des Landratsamtes unter www.lra-sm.de/schnelltest bekannt gegeben.

Die Schnelltest-Teams führen auch weiterhin auf Wunsch Antigen-Schnelltests in Unternehmen im Landkreis durch. Termine für diese und für die kommenden Woche sind noch verfügbar und können über das Kontaktformular auf der Internetseite des Landkreises www.lra-sm.de/schnelltest oder per E-Mail über schnelltest@lra-sm.de vereinbart werden.

Das kostenlose Schnelltest-Angebot soll nach den derzeitigen Plänen zunächst die kommenden zwei Wochen aufrechterhalten werden. Ob und wie es dann weiter geht, hängt von der Nachfrage der Bürgerinnen und Bürger sowie den bis dato getroffenen Entscheidungen des Bundesgesundheitsministeriums bezüglich der angekündigten kostenlosen Schnelltests ab.

Das Landratsamt weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass Einwohnerinnen und Einwohner sich auch mehrfach kostenlos testen lassen können. „Durch das niederschwellige und flächendeckende Angebot versuchen wir den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landkreises durch kurze Wege einen einfachen Zugang zu den kostenlosen Schnelltests zu ermöglichen“, so Krisenstabsleiterin Susanne Reum.

Die mobilen Schnelltest-Teams werden je nach Bedarf und Infektionsgeschehen flexibel eingesetzt. Die nächsten Termine der mobilen Teams werden rechtzeitig für die darauffolgende Woche vom Landkreis Schmalkalden-Meiningen veröffentlicht.