+++Corona Newsticker+++Inzidenz sinkt weiter

25.01.2021+++17.00 Uhr

Im DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrum Meiningen gGmbH wurde eine weitere Person positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Die ersten Ergebnisse der Reihentestung in den Einrichtungen der Immanuel Diakonie Südthüringen GmbH sind eingegangen: Bisher liegen 45 positive Testergebnisse vor. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

Das Gesundheitsamt verzeichnete außerdem sechs weitere positive Fälle im Seniorenpark Schmalkalden gGmbH. Eine Reihentestung durch die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen wird vorgenommen.

In der Kindertagesstätte Regenbogen in Wernshausen hat sich ein weiteres Kind mit SARS-CoV-2 infiziert. Die Kontaktpersonennachverfolgung wurde aufgenommen.

Zwei Mitarbeiter der Geriatrischen Fachklinik Georgenhaus in Meiningen wurden positiv auf den Virus getestet. Die Kontaktermittlungen laufen.

Dem Gesundheitsamt wurden weitere Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet:

weiblich 96 Region Zella-Mehlis
männlich 80 Region Zella-Mehlis
weiblich 95 Region Zella-Mehlis
männlich 94 Region Schmalkalden
männlich 92 Region Meiningen
weiblich 94 Region Schmalkalden
weiblich 81 Region Grabfeld
männlich 84 Region Zella-Mehlis
weiblich 84 Region Zella-Mehlis
weiblich 95 Region Meiningen
männlich 84 Region Zella-Mehlis
weiblich 100 Region Zella-Mehlis
weiblich 82 Region Floh-Seligenthal
weiblich 92 Region Steinbach-Hallenberg
männlich 91 Region Zella-Mehlis

22.01.2021+++14.00 Uhr

In der Senioren- und Pflegeeinrichtung Haus "LebensWert" in Meiningen hat sich eine Person mit SARS-CoV-2 infiziert. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Ein 71-Jähriger aus dem Werratal und ein 82-Jähriger aus dem Grabfeld sind an COVID-19 verstorben. Eine 73-Jährige aus dem Grabfeld und eine 82-Jährige aus dem Werratal sind mit COVID-19 verstorben.

ACHTUNG! Wegen einer vollumfänglichen Systemumstellung wird das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen am kommenden Wochenende keine aktuellen Corona-Zahlen melden. Bislang wurden die an das Land und das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelten Fälle für die Öffentlichkeit in einer weiteren Datenbank geführt und aufbereitet, was angesichts der Fallzahlenentwicklung der letzten Wochen und Monate zu einem gehörigen Zusatzaufwand führte. Ab kommenden Montag sollen die Zahlen der Corona-Infizierten, Genesenen und Verstorbenen deshalb direkt über die Infektionsschutzsoftware generiert und wieder wie gewohnt der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Auf die Datenübermittlung an das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz und das RKI hat die Systemumstellung keinen Einfluss. Am kommenden Montag werden die bis dahin noch nicht veröffentlichten Neuinfektionen nachgemeldet. Die Gesamtzahl aller bisherigen Infektionen und die 7-Tage-Inzidenz werden dann ebenfalls wieder wie gewohnt veröffentlicht.

21.01.2021+++13.00 Uhr

Im AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis wurde ein weiterer Bewohner positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Ein weiterer Mitarbeiter des DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrums Meiningen gGmbH hat sich mit dem Virus infiziert. Die Kontaktpersonennachverfolgung dauert an.

Auch aus dem Vitalis Senioren-Zentrum Bernhard liegt ein neues positives Testergebnis vor. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

Im Seniorenpark Schmalkalden gGmbH wurden acht Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Eine Reihentestung durch die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen ist geplant.

Dem Gesundheitsamt wurde außerdem ein positives Testergebnis eines Kindes der Kindertagesstätte Regenbogen in Wernshausen bekannt. Vier Erzieher und 18 Kinder befinden sich bereits in Quarantäne.

20.01.2021+++15.00 Uhr

Aus dem Vitalis Senioren-Zentrum Bernhard in Meiningen wurde nun auch ein Fall einer positiv getesteten Mitarbeiterin bekannt. Die Kontaktermittlungen dauern an.

Einen positiven Fall meldete das Gesundheitsamt aus dem Berufsbildungszentrum Meiningen. Die Person ist jedoch nicht im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wohnhaft. Die Kontaktpersonennachverfolgung läuft derzeit.

Aus dem Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e.V. in Zella-Mehlis liegt ein positives Testergebnis vor. Auch hier ist die betroffene Person nicht im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wohnhaft. Die Kontaktermittlungen wurden aufgenommen.

19.01.2021+++14.30 Uhr

Im AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis wurden vier weitere Bewohner positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktermittlungen sind in vollem Gange.

Das Gesundheitsamt meldete außerdem ein positives Testergebnis einer Erzieherin der Evangelischen Kindertagesstätte Trusetal. Für zehn Kinder wurde Quarantäne angeordnet.

Drei Schüler und ein Lehrer des Bildungszentrums der Thüringer Polizei in Meiningen haben sich mit dem Virus infiziert. Zwei Klassen befinden sich in Quarantäne.

Aus dem Vitalis Senioren-Zentrum Bernhard in Meiningen verzeichnete das Gesundheitsamt drei positive Testergebnisse von Bewohnern. Die Kontaktpersonennachverfolgung wurde aufgenommen.

Ein 56-Jähriger aus dem Werratal ist an COVID-19 verstorben. Mit COVID-19 ist eine 93-Jährige aus der Region Schmalkalden verstorben.

18.01.2021+++15.30 Uhr

Aus dem Kindergarten "Kleine Sandhasen" in Walldorf gingen drei weitere positive Testergebnisse ein. Die Kontaktermittlungen dauern an.

Das Gesundheitsamt verzeichnete außerdem ein weiteres positives Testergebnis eines Bewohners aus der Senioren-Oase Behrungen. Die Kontaktpersonennachverfolgung ist in vollem Gange.

Eine Erzieherin des Evangelischen Kindergartens "Sonnenschein" in Schmalkalden wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Ermittlungen laufen.

Auch aus der Kindertagesstätte "Schwallunger Werraknirpse" wurde ein Fall einer positiv getesteten Erzieherin bekannt. Mit der Kontaktpersonennachverfolgung wurde begonnen.

Eine Mitarbeiterin der DRK-Kita "Glückskäfer" in Wasungen hat sich mit dem Virus infiziert. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Eine Schülerin der Grundschule Oepfershausen wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Auch am Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium Zella-Mehlis wurde ein Fall einer positiv getesteten Schülerin bekannt. Die Kontaktermittlungen laufen.

Aus unterschiedlichen Wohnstätten der Immanuel Diakonie Südthüringen GmbH gingen mehrere positive Befunde ein. Eine Reihentestung durch die Kassenärztliche Vereinigungen Thüringen ist vorgesehen.

16.01.2021+++14.30 Uhr

An Covid-19 sind ein 78-Jähriger aus dem Raum Meiningen und eine 97-Jährige aus dem Raum Zella-Mehlis verstorben. Mit Covid-19 sind eine 99-Jährige und ein 84-Jähriger aus dem Raum Meiningen verstorben.

15.01.2021+++14.30 Uhr

Aus dem AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis gingen heute drei weitere positive Testergebnisse von Bewohnern und Personal ein. Die Kontaktermittlungen dauern weiter an.

Auch aus dem DRK Seniorenheim in Zella Mehlis wurde ein weiterer positiver Befund eines Bewohners bekannt. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

Im Kindergarten "Kleine Sandhasen" in Walldorf wurde nun auch ein Kind positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktpersonennachverfolgung läuft derzeit.

Zwei Bewohner des Seniorenparks "Haus Hermesgarten" in Kaltennordheim haben sich mit dem Virus infiziert. Mit den Kontaktermittlungen wurde begonnen.

Aus dem Pflegeheim "Solepark" in Schmalkalden liegt ein positives Testergebnis von Personal vor. Die Ermittlungen laufen.

Ein Bewohner der Senioren Oase Behrungen wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktpersonennachverfolgung wurde aufgenommen.

Im Seniorenlandhaus Schwickershausen haben sich zwei Bewohner mit dem Virus infiziert. Die Kontaktermittlungen laufen.

Eine 80-Jährige und eine 84-Jährige aus der Region Zella-Mehlis sind an COVID-19 verstorben.

14.01.2021+++17.30 Uhr

Aus dem AWO Seniorenpflegezentrum und dem DRK Seniorenheim in Zella-Mehlis gingen heute weitere positive Testergebnisse ein. Die Ermittlungen dauern an.

Zwei Erzieherinnen des Kindergartens "Kleine Sandhasen" in Walldorf wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Im Zuge der Kontaktpersonennachverfolgung befinden sich bereits fünf Erzieher und 19 Kinder in Quarantäne.

Im Kinderland Grenzweg in Schmalkalden hat sich eine Erzieherin mit dem Virus infiziert. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Ein 83-Jähriger aus der Rhön-Region, eine 84-Jährige und eine 88-Jährige aus dem Raum Meiningen sind an COVID-19 verstorben. Mit Covid-19 ist ein 79-Jähriger aus der Region Schmalkalden verstorben.

Die im Zusammenhang mit dem Biathlon Weltcup gemeldeten aktiv positiven Fälle von Teammitgliedern, welche sich aktuell in Hotel-Quarantäne in Oberhof befinden und für die das Gesundheitsamt des Landkreises Schmalkalden-Meiningen vorübergehend zuständig ist, werden ab heute gesondert geführt. Sodass sich im täglichen Lagebild und damit auch in der Inzidenz korrekterweise nur die Fälle widerspiegeln, die im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wohnhaft sind.
Zum Hintergrund: Im Normalfall werden positive Befunde von Bewohner anderer Landkreise an die zuständigen Gesundheitsämter weitergeleitet und spiegeln sich dort in der Statistik wieder. Das ist aufgrund der internationalität und der besonderen Bedingungen des Weltcups nicht möglich.

13.01.2021+++15.00 Uhr

Aus dem DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrum Meiningen gGmbH gingen heute weitere positive Testergebnisse ein. Die Kontaktermittlungen dauern an.

Eine Erzieherin der Kindertagesstätte "Schwallunger Werraknirpse" wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Fünf Kinder und eine Erzieherin sind bislang von den Quarantänemaßnahmen betroffen.

In der AWO-KiTa "Asbacher Weidenkätzchen" hat sich eine Erzieherin mit dem Virus infiziert. Die Kontaktpersonennachverfolgung läuft derzeit.

Ein 53-Jähriger aus dem Raum Meiningen, ein 68-Jähriger aus Rhön-Region und ein 85-Jähriger aus der Region Zella-Mehlis sind an COVID-19 verstorben. Mit COVID-19 ist eine 86-Jährige aus der Rhön-Region verstorben.

12.01.2021+++14.00 Uhr

Im AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis wurden zwei weitere Bewohner positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Aus dem DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrum in Meiningen verzeichnete das Gesundheitsamt insgesamt 35 mit dem Virus infizierte Bewohner und Mitarbeiter seit Ausbruchsbeginn. Die Ermittlungen dauern an.

Ein 76-Jähriger aus dem Raum Zella-Mehlis, eine 78-Jährige aus der Rhön-Region und ein 80-Jähriger aus dem Werratal sind an COVID-19 verstorben. Mit COVID-19 ist eine Frau im Alter von 80 Jahren aus dem Raum Zella-Mehlis verstorben.

11.01.2021+++15.00 Uhr

Im DRK Seniorenheim Zella-Mehlis verzeichnet das Gesundheitsamt mittlerweile 34 Bewohner und zwölf Mitarbeiter, welche positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden.

Aus dem DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrum in Meiningen gingen sieben weitere positive Testergebnisse von Bewohnern ein. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Eine Mitarbeiterin der Kindertagesstätte Ruppbergspatzen hat sich mit dem Virus infiziert. Zwölf Kinder und zwei Erzieher wurden in Quarantäne versetzt.

Ein 85-Jähriger aus der Region Zella-Mehlis ist an COVID-19 verstorben.

10.01.2021+++14.00 Uhr

An Covid-19 ist eine 70-Jährige aus dem Großraum Meiningen verstorben sowie eine 91-Jährige aus dem Raum Zella-Mehlis. Mit Covid-19 ist ein 83-Jähriger aus dem Raum Grabfeld verstorben.

09.01.2021+++14.00 Uhr

An Covid-19 verstorben ist eine 78-jährige und ein 91-Jähriger aus dem Raum Zella-Mehlis, mit Covid-19 verstorben ist eine 94-Jährige ebenfalls aus dem Raum Zella-Mehlis.

08.01.2021+++14.00 Uhr

Im AWO Seniorenzentrum "Heinrich Albertz" in Meiningen wurden zwei weitere Bewohner und ein Mitarbeiter positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktermittlungen dauern an.

Weitere positive Testergebnisse verzeichnete das Gesundheitsamt auch im AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella Mehlis: Zwei Mitarbeiter und drei Bewohner haben sich mit dem Virus infiziert. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

Nachdem gestern mehrere positive Testergebnisse eingingen, wurden nun drei positiv getestete Bewohner aus dem DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrum Meiningen sowie sieben positiv getestete Bewohner und ein Mitarbeiter aus der Evangelischen Seniorenpflege "Am Schloß" in Meiningen gemeldet. Die Kontaktpersonenermittlung läuft derzeit.

In der Kindertagesstätte "Werrahüpfer im Park" in Meiningen wurden drei Kinder und drei Mitarbeiter positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Mit der Kontaktpersonennachverflogung wurde bereits begonnen.

07.01.2021+++14.30 Uhr

Im DRK Seniorenheim Zella-Mehlis wurden ein weiterer Bewohner und ein Mitarbeiter positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktermittlungen laufen derzeit.

Das Gesundheitsamt verzeichnete zudem positive Testergebnisse von neun Bewohnern und einem Mitarbeiter aus dem AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

Auch in der Pflegewohngemeinschaft Jüchsen hat sich ein Bewohner sowie Pflegepersonal mit dem Virus infiziert. Die Kontaktpersonennachverfolgung erfolgt derzeit.

Zwei positiv auf SARS-CoV-2 getestete Bewohner und einen Mitarbeiter meldete das Gesundheitsamt aus dem Seniorenpark Schmalkalden gGmbH. Die Kontaktpersonennachverfolgung hat bereits begonnen.

Auch aus dem DRK Senioren-, Pflege- und Betreuungszentrum Meiningen und der Evangelischen Seniorenpflege "Am Schloß" in Schmalkalden gingen heute mehrere positive Testergebnisse ein. Die Ermittlungen laufen bereits.

Ein 82-Jähriger aus der Rhön-Region und ein 86-Jähriger aus dem Raum Meiningen sind an COVID-19 verstorben. Mit COVID-19 ist ein 79-Jähriger aus der Region Steinbach-Hallenberg verstorben.

06.01.2021+++15.30 Uhr

Dem Gesundheitsamt wurden heute neun Todesfälle bekannt.

 Verstorben mit COVID-19:

        ·         weiblich, 86 Jahre, Region Schmalkalden

        ·         weiblich, 88 Jahre, Region Zella-Mehlis

        ·         männlich, 88 Jahre, Region Zella-Mehlis

        ·         weiblich, 88 Jahre, Region Zella-Mehlis

        ·         weiblich, 89 Jahre, Region Zella-Mehlis

        ·         weiblich, 95 Jahre, Region Zella-Mehlis

 Verstorben an COVID-19:

        ·         männlich, 73 Jahre, Region Steinbach-Hallenberg

        ·         weiblich, 76 Jahre, Region Schmalkalden

        ·         weiblich, 83 Jahre, Region Meiningen   

05.01.2021+++14.30 Uhr

       Ein weiterer Bewohner des AWO Seniorenpflegezentrums "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktpersonenermittlungen dauern an.

Das Gesundheitsamt meldete heute sechs neue Todesfälle: Zwei Frauen im Alter von 77 und 71 Jahren sowie zwei Männer im Alter von 83 und 72 Jahren aus der Region Meiningen sind an COVID-19 verstorben. Ebenfalls an COVID-19 verstorben ist ein 80-Jähriger as dem Raum Kaltennordheim. Eine 94-Jährige aus der Region Meiningen ist mit COVID-19 verstorben.

04.01.2021+++14.30 Uhr

       Das Gesundheitsamt verzeichnet in der Senioren Oase in Behrungen aktuell 17 positive Fälle. Die Kontaktpersonennachverfolgung läuft derzeit.

       Die Ergebnisse der Reihentestung des AWO Seniorenzentrums "Heinrich Albertz" in Meiningen gehen ein. Bislang liegen insgesamt acht positive Testergebnisse von Bewohnern und Personal vor. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

       Auch im DRK Seniorenheim in Zella-Mehlis haben sich 18 Bewohner und sechs Mitarbeiter mit SARS-CoV-2 infiziert.

       Im AWO Seniorenpflegezentrum "Am Lerchenberg" in Zella-Mehlis liegen acht neue Fälle vor. Insgesamt sind nun 19 Bewohner und vier Mitarbeiter positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden.

Ein 59-Jähriger aus dem Raum Schmalkalden und eine 94-Jährige aus der Region Zella-Mehlis sind an COVID-19 verstorben.

03.01.2021+++13.00 Uhr

Eine 78-Jährige aus dem Raum Zella-Mehlis, eine 72-Jährige aus dem Raum Brotterode-Trusetal, eine 76-Jährige aus dem Raum Meiningen sowie ein 92-Jähriger aus der Dolmar-Region sind an COVID-19 verstorben.

Darüber hinaus vermeldet das Gesundheitsamt drei weitere Todesfälle mit COVID-19: Eine 81-jährige Frau aus der Region Grabfeld verstarb. Außerdem sind im Raum Zella-Mehlis eine 83-jährige Frau sowie ein 83-jähriger Mann, die bereits beide als genesen galten, nun mit COVID-19 verstorben. 

02.01.2021+++13.00 Uhr

Heute vermeldet das Gesundheitsamt erneut drei Personen, die an COVID-19 verstorben sind: Ein 80-jähriger Mann und eine 88-jährige Frau aus dem Raum Schmalkalden sowie eine 61-jährige Frau aus dem Raum Meiningen.    

01.01.2021+++13.00 Uhr

An COVID-19 sind drei Personen verstorben: Ein 81-Jähriger aus dem Raum Zella-Mehlis sowie eine 81-Jährige und ein 85-Jähriger aus dem Raum Meiningen.      

Archiv: Corona-Newsticker 2020