Regionalmangement

Die RAG LEADER „Henneberger Land “ e. V. ist ein Verein, der auf Grundlage einer öffentlich-privaten Partnerschaft die Umsetzung der LEADER-Methode auf der Grundlage der Verordnung zur „Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds“ (kurz ELER-Verordnung) sowie der „Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen 2007-2013“ (FILET) für die Region des Landkreises Schmalkalden-Meiningen befördert und umsetzt.

Der Verein wurde am 27.06.2007 gegründet. Mit der Regionalen Entwicklungsstrategie „Henneberger Land" bewarb man sich erfolgreich am Wettbewerbsverfahren zur Auswahl von LEADER-Regionen im Freistaat Thüringen. Diese Entwicklungsstrategie bildet die Grundlage für die Arbeit der RAG und wurde schon mehrfach fortgeschrieben. Aus ihr wurden verschiedenste Projekte initiiert, zum Beispiel das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) „Biomassekonzept Henneberger Land“.

Das aktuellste Projekt ist zum Ausklang des Jahres 2014 in Sülzfeld bei Meiningen auf den Weg gebracht worden. In dem Turm der evangelischen Kirche St. Veit wurde eine Kletteranlage eingebaut.