Gesundheitstag am 15.11.: Flyer jetzt verfügbar

Die Vorbereitungen für den Gesundheits- und Selbsthilfetag laufen auf Hochtouren  – die beliebte Veranstaltung findet am 15. November von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Saal des Landratsamtes Schmalkalden-Meiningen am Obertshäuser Platz statt. Das diesjährige Motto lautet „Diabetes - vorsorgen und richtig behandeln“. Herzlich eingeladen sind sowohl an Diabetes Erkrankte als auch Nichtbetroffene sowie Menschen mit oder ohne Handicap jeden Alters.

Alle Aussteller, Vorträge und Bewegungsangebote finden Bürgerinnen und Bürger ab sofort im Flyer für den Gesundheitstag. Dieser liegt seit dieser Woche im Landratsamt, in vielen Gemeindeverwaltungen und bei Partnern des Gesundheitstages aus. Als PDF-Datei kann der Flyer auch online hier heruntergeladen werden.

PDF zum Download:

Programmflyer Gesundheits- und Selbsthilfetag

 

 

Selbst aktiv werden

„49 Aussteller und Selbsthilfegruppen haben sich bisher angemeldet und präsentieren sich mit einem breiten Angebots-Mix rund um das Thema Gesundheit und Teilhabe“, freut sich Organisatorin  Rebekka Frieß vom Fachdienst Gesundheit auf die bunte Angebotsvielfalt. „Wir erhoffen uns, dass insbesondere das junge Publikum und Schulklassen dieses regionale Angebot zur Gesundheitsvorsorge stärker nutzen. Für Pädagogen, Trainer oder Übungsleiter bietet der Gesundheitstag zudem die ideale Plattform, um sich untereinander zu vernetzen“, so Frieß. Alle Angebote sind kostenfrei.

Der Gesundheitstag gibt Tipps für die gesunde Ernährung mit Diabetes

Landrat Peter Heimrich eröffnet traditionell um 9:30 Uhr den Gesundheitstag mit seinem Grußwort. Auf dem Programm stehen zahlreiche Bewegungsangebote von Pilates, TaiChi und ZumbaGold bis hin zu Ganzkörpertraining für Herz und Kreislauf.  Die zertifizierte Trainerin Christina Petzold stellt ein ganzheitliches Bewegungstraining im Freien (BIF nach Heinz Heigl) vor. Mittels Gesundheits-Check-Ups können Besucher beispielsweise ihr Diabetes-Risiko, ihren BMI, Blutzucker und Blutdruck oder sogar das Atemvolumen, Hörvermögen oder ihren Fußdruck messen lassen. Neben vielfältigen Beratungsmöglichkeiten gibt es zusätzlich spannende Wissenstests, z.B. um das eigene Knowhow im Bereich der vollwertigen Ernährung auf die Probe zu stellen. Auch mehrere Verkostungen und die Vorstellung gesundheitsfördernder Lebensmittel bei Diabetes sind in Vorbereitung. Die Kantine bietet von12:00– 13:00 Uhr ein gesundes Mittagessen an. Um 12:30 Uhr läutet der Meininger Linedance-Club Canadian Stompers e.V. auf der Bühne mit „großen Schritten“ die zweite Tageshälfte ein.

Zahlreiche Bewegungsangebote laden ein, selbst aktiv zu werden

Fachvorträge zum Leitthema Diabetes

Wer sich tiefergehend informieren möchte, sollte die Vorträge im Lesesaal des Kreisarchivs (EG, Haus III) besuchen. Ab 10 Uhr informieren fünf Experten in Referaten über:

10.00 Uhr   „Der diabetische Fuß- Möglichkeiten der Prävention und Therapie“
(Tobias Retzlaff, Sektionsleiter Gefäßchirurgie, Elisabeth Klinikum Schmalkalden)

11.00 Uhr   „Diabetes aus internistischer Sicht“
(Dr. med. Michael Herold, Funktionsoberarzt, Elisabeth Klinikum Schmalkalden)

13.00 Uhr   „Heilkräuter und -pflanzen bei Diabetes“
(Kräuter-Expertin Brigitte Ansorg)

14.00 Uhr   „Homöopathie und Diabetes“
(Katrin Müller, Volkshochschule „Eduard Weitsch“)

14:45 Uhr   „Achtsamkeit und Resilienz“
(Wera Leißner-Koch, Weißer Ring e.V.) 

Fit und gesund von klein an 

Besondere Aufmerksamkeit kommt in diesem Jahr erstmals auch den jüngsten Landkreis-Bürgerinnen und -Bürgern zu - denn schließlich wird hier bereits der Grundstein für eine gesunde Lebensweise gelegt. Mit einem Babyfit-Kurs möchte Trainerin Marie-Luise Möller den Gesundheitstag auch für junge Mamas und Papas anziehender machen und Lust auf die Bewegung mit Baby wecken. Ein Informationsstand zum Thema Babyernährung und Baby-Brei rundet das Angebot für junge Eltern ab.

Für Nachfragen steht Rebekka Frieß im Fachdienst Gesundheit im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen unter Tel. 03693/4858701 oder E-Mail: rebekka.friess@lra-sm.de zur Verfügung.